Behaviorismus

Im behavioristischen Lernermodell ist der menschliche Geist eine Black Box. “Lernen” besteht darin, einen Reiz (=den Input) mit einer gewünschten Reaktion (=dem Output) zu verbinden, innere Abläufe spielen keine Rolle. Zwei Beispiele können belegen, dass dieses Modell auch im digitalen