JOINTLY ist ein Verbundprojekt von iRights e.V., der Fachhochschule Lübeck, edu-sharing Network e.V. und der Gesellschaft für die Wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen. Es hat zum Ziel, OER-Akteure in der Entwicklung und Verbreitung ihrer Materialien konkret zu unterstützen und gemeinschaftlich OER-förderliche Instrumente zu entwickeln.

Die Hochschule Karlsruhe war durch das Team des Projekts „Entwicklung von Annotations-, Begutachtungs- und Anreizkonzepten für Open Educational Resources-Repositorien unter besonderer Berücksichtigung hochschuldidaktischer Einsatzszenarien“ am ersten JOINTLY-Kooperationsworkshop vertreten. In diesem wurden u. A. innovative OER-Qualifizierungskonzepte erarbeitet und wichtige Kontakte zu anderen OER-Projekten hergestellt. Darüber hinaus wurde eine von Luca Mollenhauer (DIPF) & Martin Mandausch (HsKA) moderierte Themengruppe zu „OER-Metadaten“ gegründet, mit dem Ziel sich kontinuierlich projekt- und hochschulübergreifend zum Thema Metadaten für OER auszutauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
602